parallax

WOK

06.07.2015
by Ivana
Kommentare
heart with a block heart background
heart with a block

Obwohl wir sehr gerne asiatisch essen gehen, genießen wir es manchmal einfach zu Hause (vor allem an verregneten Tagen und Wochenenden, welche wir im Juni leider zu genüge hatten) zu bleiben und WOK selbst zuzubereiten. Übrigens eines der wenigen Gerichte, die wir gemeinsam kochen. Denn wie schon hier erwähnt, kocht normalerweise immer nur einer von uns. Da wir uns beide als gute Köche betiteln, dulden wir nur ungern gegenseitiges Einmischen 🙂

Welche Zutaten werden benötigt?

1 Zwiebel,
100g Sojasproßen,
1 Zucchini,
100g Zuckerschoten,
2 Paprika,
WOK -Öl oder Olivenöl,
Babymais,
Sojasauce,
1-2 Chilischoten,
Chinesische Nudeln,
500g Hühnerfleisch,
Champignons

Schritt 1: Eine Zwiebel zerhacken und in eine vorgeheizte Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.
Schritt 2: Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden, dazugeben und gut anbraten.

Schritt 3: Die Pfanne leeren und wieder etwas Ölivenöl hineingeben. Paprika, Zucchini und Champignons klein schneiden und in die Pfanne geben. Nach 10 Minuten Babymais, Zuckerschoten und Sojasproßen sowie 1 Glas Wasser beifügen. Sobald das Wasser am verdunsten ist, das vorher gebratene Hühnerfleisch hinzufügen.
Schritt 4: Jezt wird das Ganze gewürzt. Ein bis zwei Chilischoten, je nachdem wie scharf man seine Gerichte mag, hinzufügen oder im Falle, dass man ungern scharf isst, die Chilischoten einfach weglassen. Das Ganze mit Sojasauce beträufeln, auch hier dem eigenen Geschmack entsprechend.

Schritt 5: In der Zwischenzeit die Nudeln kochen.
Schritt 6: Das Gericht schön anrichten! Bon appétit!