parallax

Das perfekte Übergangskleid – von Sommer bis Herbst

11.09.2016
by Ivana
Kommentare
heart with a block heart background
heart with a block

In freundlicher Zusammenarbeit mit ABOUT YOU. Heute möchte ich euch mein neuestes Schwangerschaftskleid des Labels „Neun Monate“ zeigen, das ich dank ABOUT YOU meins nennen darf! Dort findet ihr übrigens eine große Auswahl an wunderschönen Kleidern. Das Besondere an diesem Teil ist, dass es sich perfekt für die letzten, oftmals etwas kühleren Sommertage eignet und zugleich ideal für die ersten warmen Herbsttage ist. Zu dem Kleid gehört auch noch ein Cardigan dazu. Ich persönlich liebe Cardigans, da man sich dieser bei Hitze schnell entledigen und bei Kälte überziehen kann, zudem sind sie leicht und nehmen nicht so viel Platz in unseren Taschen ein. Wer Cardigans nicht mag kann auf Blazer ausweichen, um denselben Effekt zu erzielen. Um an kühleren Tagen nicht zu frieren, einfach Strümpfe unter das Sommerkleid anziehen. Doch Vorsicht nicht jedes Sommerkleid lässt sich zu einem coolen Herbstlook transformieren. Das ist vom Material und Farbe des Kleides abhängig. Was das Schuhwerk betrifft, Sandalen werden verstaut, während Boots herausgepackt gehören. Herbstzeit ist auch Schalzeit. Ich freue mich schon sehr, dass meine Halstücher wieder im Einsatz kommen und das ein oder andere Outfit aufpimpen. Wenn man ein paar Moderegeln beachtet und sich Zeit nimmt seinen Kleiderschrank durchzugehen, lassen sich bestimmt einige trendige Transitional Looks kreieren und nebenbei spart man auch noch Geld! Zudem sagen die meisten von uns nur schweren Herzens Goodbye zum Sommer. Indem wir einige Sommerteile mit in den Herbst nehmen, fällt uns der Übergang leichter. Was wären eure Tipps für das perfekte Übergangskleid vom Sommer zu Herbst? Wie gefällt euch mein dunkelblaues, gepunktetes Kleid by the way?